Klangmassage

/>window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag(‚js‘, new Date());/>gtag(‚config‘, ‚UA-114276710-1‘);

Sanfte Wege zu Harmonie und Gesundheit

Was ist Klangmassage?

Auch die Klangmassage versteht sich als ganzheitliche Methode. Sie bietet dem Behandelten ein breites Klangangebot, aus dem sich Körper und Seele genau das heraussuchen können, was sie gerade benötigen. Die Defizite bzw. Symptome müssen nicht explizit genannt werden, sie stehen nicht im Mittelpunkt einer Behandlung. Wir gehen bei der Klangmassage davon aus, dass der Körper das auswählt, was ihm fehlt und was ihm wohl tut. Das Klangangebot kann dabei sowohl im direkten Körperkontakt als auch im Körperumfeld, der Aura, stattfinden.

Die Schwingungen der Klangschale sind hör- und fühlbar.

Wirkungsweise einer Klangmassage:

Für die Ausbreitung der Schwingungen bis ins Innere der Zellen ist das körpereigene Wasser verantwortlich. Über den Reiz der Vibration kommen alle Körperhohlräume – d.h. alle Knochen, das Gewebe, die Organe, kurz: alle Zellen – in Schwingung; nach und nach gerät der gesamte Körper in Schwingung und wird quasi Teil des Klanges.

Klangschale mit Schlegel, im Klangbaum

Die Wellen bestimmter Klangschalen entsprechen den Alpha-Wellen des Gehirns, die für den Zustand der ruhigen Wahrnehmung und Entspannung verantwortlich sind.

Dies geht auf körperlicher Ebene mit einer Muskelentspannung, einer Senkung der Puls-und Atemfrequenz und vielen anderen Faktoren einher.
Klänge berühren uns aber auch auf einer tiefen emotionalen Ebene. Sie wecken schnell ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, ein tiefes Vertrauen, in dem Entspannung und Loslassen möglich ist.
Eine wunderbare Wirkung, die vor allem auch in der Klangpädagogik und in der Klangmassagetherapie genutzt wird.

Darüber hinaus haben die Klänge eine ausgleichende, harmonisierende Wirkung auf Aura, Chakren und Meridiansystem – unsere energetischen Körpersysteme.
Wenn die Eigenfrequenz des Körpers und die Frequenzen der Schalen in Einklang geraten, stellt sich das Gefühl von tiefer Entspannung ein. In diesem Zustand fällt es dem Menschen leichter, belastende Ereignisse loszulassen, sowie die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Die Wirkung von Klang
auf Körper, Geist und Seele

Klänge begleiten uns von Anfang an: Schon im Mutterleib sind wir umgeben von zahlreichen Klängen. Das Rauschen des Blutes, das Pochen des Herzens, die Rhythmen der Darmtätigkeit, die Stimme unserer Mutter – all das nehmen wir sehr intensiv wahr.

Klang steht in einem engen Bezug zur ursprünglichen Erfahrung des Seins, er steht in Verbindung zu einer Lebensphase, in der wir uns aus uns selbst heraus entwickelt haben. In dieser Phase hatten wir alles, was wir zum Wachsen brauchten, wir waren omnipotent und in völliger Ordnung. An diese Erinnerung knüpft die Klangmassage an. Die Klänge erinnern uns an unseren ursprünglichen, gesunden Kern.

Im Gegensatz zur Musik lassen Klänge deutlich mehr Raum für das Entstehen innerer Bilder, sie sind emotional nicht thematisch gefärbt. Kreativität und Fantasie werden angeregt, was sich positiv auf unsere Lebenslust und–freude auswirkt und damit auch auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Eine Auswahl von Schlägeln, je nach Anwendung und Klient
Eine Auswahl von Schlägeln.